Reiseberichte
 Neuseeland 2010
 Hawaii 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA Ost 2007
 Australien 2006
  - Reiseroute
  - Tagebuch
     Es geht los
     Singapur
     Sydney/
      Blue Mountains

     Melbourne
     Great Ocean
      Road

     Kangaroo
      Island

     Adelaide
     Barossa Valley
     Alice Springs
     Western
      MacDonnell
      Ranges

     Kings Canyon
     Olgas
     Ayers Rock
     Kuranda
     Great Barrier
      Reef

     Cairns
     Cape
      Tribulation

     Hartley’s
      Crocodile
      Adventures

     Green Island
     Ende
  - Kosten
 USA West 2001
 Gesamtübersicht
Bildergalerie
 Teneriffa 2011
 Kreuzfahrt 2011
 Wien 2011
 Neuseeland 2010
 Amsterdam 2010
 Hawaii 2009
 Barcelona 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA 2007
 Australien 2006
 USA West 2001
Genealogy 
Intern 
Gästebuch
Impressum
Home

 
Sie sind hier: Home > Reiseberichte > Australien 2006 > Tagebuch
Tagebuch
1 - 2 - 3 - 4 - 5 ... > - >>
Samstag, 30.09.2006   Tag 1
 
Heute geht es endlich los. Um 7 Uhr fahren wir mit dem Taxi zum Hamburger Flughafen. Dort angekommen warten wir auf unsere Freunde Kirstin und Andreas. Kirstin hat unter der Hand für den langen Flug einige Thrombosespritzen besorgt, von denen wir zwei abbekommen können. Während Melanie sich die Spritze mutig selbst in den Bauchspeck rammt, verschwindet Marc mit Andreas auf das Männerklo. Was dort passiert fällt hier der Zensur zum Opfer.
 
Am Check-In Schlater der Lufthansa geben wir unser Gepäck auf. Das Gepäck wird bis Sydney durchgecheckt und wir erhalten hier schon sämtliche Bordkarten für die Flüge von Frankfurt nach Singapur und von Singapur nach Sydney. Statt der erlaubten 4 mal 20 gleich 80 Kilogramm Gepäck haben wir 92 Kilogramm dabei. Auf die Frage der Schalterbediensteten wer soviel Gepäck eingepackt hat, gibt keiner so richtig eine vernünftige Antwort. Obwohl nur maximal 88 kg (inklusive Toleranz) erlaubt sind, wird das Gepäck trotzdem angenommen. Es sind aber nur 88 kg versichert. Unser Flug von Hamburg nach Frankfurt hat wegen einer schadhaften Maschine 1 ½ Stunden Verspätung (das fängt ja gut an). Bei planmäßigen 1 ½ Stunden Aufenthalt in Frankfurt bis zum Weiterflug mit Singapore Airlines könnte dies wohl etwas knapp werden. Da der Flieger aber eine Viertelstunde schneller fliegt haben wir in Frankfurt noch 15 Minuten zum Umsteigen. Auf dem Rollfeld erwartet uns schon ein Bus, der uns direkt zum Gate unseres Weiterfluges bringt. Das Borden hat gerade erst begonnen, da die Maschine aus New York ebenfalls verspätet ist. Wir haben somit sogar noch Zeit um auszutreten.
 
Mit 30-minütiger Verspätung geht es Richtung Singapur. Singapore Arlines hat einen guten Service. Das Essen ist gut, aber wir bekommen nicht unser Wunschgericht, da dieses schon aus ist. Alkoholische Getränke sind frei. Aus dem Unterhaltungsprogramm kann man aus 80 Filmen und diversen Videospielen auswählen.  
Unser Flugzeug nach Singapur
 
1 - 2 - 3 - 4 - 5 ... > - >>
   
Besucher gesamt: 84.755 0 Besucher online
Besucher max. pro Tag: 271  
Besucher heute: 4 Tippspiel: nicht eingeloggt.

 

 
News
Wahl zur
EU-Kommissionschefin:
Von der Leyens Chance
Abstimmung über von der
Leyen: Eine Wahl mit
Folgen
Trump-Tweet: "Das ist
die Agenda weißer
Nationalisten"

Quelle: tagesschau.de
   
 
Sportnews
RSS-Feed nicht verfügbar!
   
   
 
Interessante Links