Reiseberichte
 Neuseeland 2010
 Hawaii 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA Ost 2007
 Australien 2006
  - Reiseroute
  - Tagebuch
     Es geht los
     Singapur
     Sydney/
      Blue Mountains

     Melbourne
     Great Ocean
      Road

     Kangaroo
      Island

     Adelaide
     Barossa Valley
     Alice Springs
     Western
      MacDonnell
      Ranges

     Kings Canyon
     Olgas
     Ayers Rock
     Kuranda
     Great Barrier
      Reef

     Cairns
     Cape
      Tribulation

     Hartley’s
      Crocodile
      Adventures

     Green Island
     Ende
  - Kosten
 USA West 2001
 Gesamtübersicht
Bildergalerie
 Teneriffa 2011
 Kreuzfahrt 2011
 Wien 2011
 Neuseeland 2010
 Amsterdam 2010
 Hawaii 2009
 Barcelona 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA 2007
 Australien 2006
 USA West 2001
Genealogy 
Intern 
Gästebuch
Impressum
Home

 
Sie sind hier: Home > Reiseberichte > Australien 2006 > Tagebuch
Tagebuch
<< - < ... 13 - 14 - 15 - 16 - 17 ... > - >>
Samstag, 14.10.2006   Tag 15
 
Melanie und Kirstin freuen sich besonders auf den heutigen Tag. Es geht ins Barossa Valley zum Weintrinken. Adelaide verlassen wir über den Scenic Drive durch die Torrens Gorge.
 
Auf dem Weg zum Barossa Valley halten wir an der Whispering Wall. Dies ist eine 140 m lange Staumauer, deren besondere Krümmung einen besonderen akustischen Effekt zur Folge hat: Spricht eine Person an dem einen Ende der Staumauer in normaler Lautstärke, so kann man dessen Worte am anderen Ende problemlos verstehen.  
Whispering Wall
 
Barossa Valley
  Im Barossa Valley halten wir zunächst bei Tanunda am Menglers Hill Lookout. Dort hat man einen schönen Überblick über das Tal.
 
Danach fahren wir um ca. 13:00 Uhr nach Rowland Flat wo sich unser Hotel Novotel Barossa Valley Resort befindet. Nach dem Parken vor unseren Zimmern stellen wir fest, dass wir rechts hinten einen Platten haben. Gerade dieser Reifen war uns schon wegen des schlechten Profils aufgefallen. Obwohl das Reserverad nicht viel besser ist und nahezu kein Profil mehr hat, wechseln Andreas und Marc erstmal den Reifen. Es herrscht die einhellige Meinung, dass wir mit so einem Reifen morgen nicht die 80 Kilometer nach Adelaide zum Flughafen fahren können. Wenn das Reserverad wegen seines schlechten Zustandes nun morgen auch den Geist aufgibt dann verpassen wir womöglich unseren Flug nach Alice Springs. Nun rächt sich, dass wir das Reserverad nicht gleich bei Übernahme des Autos kontrolliert haben. Also ruft Andreas bei Avis an und erhält eine Telefonnummer von dem Servicedienst. Da wir aber befürchten, dass der Servicedienst in 2 Stunden jemanden vorbei schickt und wir deshalb an diesem Tag nichts mehr im Valley besichtigen können, rufen wir noch nicht an.
 
Plattfuß
 
Ersatzreifen
 
Stattdessen machen wir uns vorsichtig auf den Weg zur ersten Weinprobe bei Jacob’s Creek. In dem modernen Glaskomplex, der das Visitor Center enthält, begeben sich Melanie und Kirstin sogleich an den Tresen. Sie erhalten ein Weinglas und ein Buch mit allen Weinen, die man in der vorgeschlagenen Reihenfolge probieren kann. Melanie und Kirstin probieren 5 verschiedene Weine und entscheiden sich am Ende dafür, je eine Flasche Weiß- und Roséwein für zusammen 16,50 A$ zu kaufen.
 
Jacob’s Creek Weingut
 
Weinreben
 
Damit ist aber noch nicht genug, denn wir machen uns jetzt auf den Weg zur nächsten Winzerei, die den schönen Namen Chateau Tanunda trägt. In dem schönen alten Gebäude probieren wir keinen Wein, da die Weine zu teuer sind und wir sowieso keinen kaufen würden.  
Chateau Tanunda
 
Peter Lehmann Weingut
  Schon ein bisschen betüddelt fahren wir weiter zu Peter Lehmann, dessen Visitor Center in einem schönen Garten liegt. Hier ist es relativ ruhig und sehr gemütlich. Es gibt neben Wasser auch Cracker zum Neutralisieren. Dieses Mal entscheiden sich - bis auf den Fahrer Marc - alle an der Weinprobe teilzunehmen. Es werden wieder Weiß-, Rosé- und Rotweine probiert, mit dem Ziel, noch einen Rotwein auszusuchen. Leider sagen uns die Rotweine nicht zu. Aber der Weiß- und Roséwein  sind  so
lecker, dass wir uns wieder für je eine Flasche von diesen beiden Sorten für zusammen 27 A$ entscheiden.
 
Nachdem wir Lebensmittel für das Abendbrot eingekauft haben, kaufen wir noch 3 unterschiedliche Biersorten für Marc, da er heute Abend eine Bierprobe machen möchte.
 
Zurück beim Hotel ruft Andreas nun den Servicedienst von AVIS an. Nach 1 ½ Stunden kommt ein Techniker aus Adelaide mit einem Ersatzreifen. Er schraubt uns das neue Rad an das Auto und verstaut das schlechte Reserverad wieder im Wagen. Wir glauben nicht, dass dieses für den nächsten Kunden getauscht wird. Na ja, Hauptsache wir können morgen beruhigt zum Flughafen fahren. Selbst gemachte Nudeln und Schnitzel bilden die Grundlage für die nun folgenden Wein- und Bierproben.
 
<< - < ... 13 - 14 - 15 - 16 - 17 ... > - >>
   
Besucher gesamt: 82.870 1 Besucher online
Besucher max. pro Tag: 271  
Besucher heute: 2 Tippspiel: nicht eingeloggt.

 

 
News
May trifft nach Absage
von Brexit-Abstimmung
Merkel
Brexit - was wäre wenn?
- Szenarien in
Großbritannien
Verschobene Abstimmung
in London: "Brexit -
alles ist offen"

Quelle: tagesschau.de
   
 
Sportnews
"Gut gespielt": St.
Paulis besondere
Anstoß-Variante
Tedesco nach
Derby-Frust: "Ich muss
die Lokomotive sein"
"Dann wird er spielen":
Tuchel setzt auf Neymar

Quelle: kicker.de
   
 
Weltwetter
Berlin   5° 
New York   -1° 
Los Angeles   16° 
Las Vegas   12° 
Montréal   -13° 
Toronto   0° 
Sydney   21° 
Cairns   27° 
Nairobi   15° 
Mombasa   24° 
Honolulu   20° 
Auckland   20° 
Christchurch   15° 

Quelle: Yahoo! Weather
   
 
Interessante Links