Reiseberichte
 Neuseeland 2010
 Hawaii 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA Ost 2007
 Australien 2006
  - Reiseroute
  - Tagebuch
     Es geht los
     Singapur
     Sydney/
      Blue Mountains

     Melbourne
     Great Ocean
      Road

     Kangaroo
      Island

     Adelaide
     Barossa Valley
     Alice Springs
     Western
      MacDonnell
      Ranges

     Kings Canyon
     Olgas
     Ayers Rock
     Kuranda
     Great Barrier
      Reef

     Cairns
     Cape
      Tribulation

     Hartley’s
      Crocodile
      Adventures

     Green Island
     Ende
  - Kosten
 USA West 2001
 Gesamtübersicht
Bildergalerie
 Teneriffa 2011
 Kreuzfahrt 2011
 Wien 2011
 Neuseeland 2010
 Amsterdam 2010
 Hawaii 2009
 Barcelona 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA 2007
 Australien 2006
 USA West 2001
Genealogy 
Intern 
Gästebuch
Impressum
Home

 
Sie sind hier: Home > Reiseberichte > Australien 2006 > Tagebuch
Tagebuch
<< - < - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 ... > - >>
Montag, 02.10.2006   Tag 3
 
Am frühren morgen landen wir in Sydney. Nachdem wir das Immigration Office erfolgreich passiert haben, holen wir unsere Koffer an der Gepäckausgabe ab. Beim Verlassen der Gepäckausgabe werden die Koffer noch mal durchleuchtet. Achtung: Man darf keine Lebensmittel (Obst, Fleisch, Eier) einführen. Im Flughafengebäude wird der erste Geldautomat erstmal von Andreas und Marc entleert, so dass wir für die nächsten Tage gut gerüstet sind.
 
Mit dem Taxi (44 A$) geht es dann zum Hotel Leisure Inn Park Regis in der Park Street, wo wir um 8 Uhr ankommen. Im Hotel kann aber leider erst ab 12 Uhr eingecheckt werden. Unsere Koffer deponieren wir solange im Hotel und gehen erst einmal gegenüber zu McDonalds Kaffe trinken.  
Unser Hotel
 
Botanischer Garten
  Zum Überbrücken der Zeit spazieren wir durch den Hydepark, der nur wenige Minuten von unserem Hotel entfernt liegt. Über die Macquarie Street mit alten Victorianischen Gebäuden geht es weiter zu den Royal Botanic Gardens. In diesem schönen Park blühen jetzt im Frühling viele Blumen. Es gibt Palmen, Papageien und besonders viele Flying Foxes (sehr große Fledermäuse) zu sehen.
 
Am Mrs. Macquaries Point hat man einen schönen Blick auf die Farm Cove und die dahinter liegende Oper und Harbour Bridge. Leider ist dieser Lookout mal wieder von unzähligen asiatischen Reisegruppen belagert. Da wie üblich zahlreiche Einzel- und Gruppenfotos gemacht werden, muss man Geduld aufbringen um selbst Fotos machen zu können.  
Sydney Oper und Harbour Bridge
 
Queen Victoria Building
  Über den Fußweg an der Farm Cove entlang geht es weiter zur Oper. Nach den obligatorischen Fotos geht es weiter zum Circular Quay. Da heute Labour Day ist, ist es dort brechend voll. Besonders bei den Fähren ist starker Andrang. Da es nun bald 12 Uhr ist machen wir uns auf den Weg zum Hotel. Auf dem Rückweg kommen wir am Queen Victoria Building vorbei und schauen es uns kurz von innen und außen an.
 
Im Hotel wird erstmal eine Mittagsstunde gehalten. Aber nicht zu lang, weil man sonst gar nicht mehr hochkommt. Ab 15 Uhr geht es zu The Rocks, die erste Siedlung auf dem australischen Kontinent. Es folgt ein kurzer Fußmarsch zur Harbour Bridge zum Phylon-Lookout. Da uns 9 A$ pro Person zu teuer sind und man auch schon von der Brücke einen guten Blick hat, gehen wir nicht auf den Lookout.  
The Rocks
 
Am Circular Quay essen wir in einer Pizzeria zu Abend (110 A$ für 4 Personen). Die deutsche Bedienung hält uns erst für Schweden, wir kommen dann aber doch noch auf deutsch ins Gespräch. Komisch, auch die Putzfrau in unserem Hotel hält uns für Schweden. Es liegt wohl daran, dass wir alle vier ziemlich blond sind. Im Dunkeln machen wir noch ein paar Fotos von der Harbour Bridge und der Oper und gehen dann zum Hotel zurück.
 
Harbour Bridge bei Nacht
 
Sydney Oper bei Nacht
 
<< - < - 1 - 2 - 3 - 4 - 5 ... > - >>
   
Besucher gesamt: 84.755 0 Besucher online
Besucher max. pro Tag: 271  
Besucher heute: 4 Tippspiel: nicht eingeloggt.

 

 
News
Wahl zur
EU-Kommissionschefin:
Von der Leyens Chance
Abstimmung über von der
Leyen: Eine Wahl mit
Folgen
Trump-Tweet: "Das ist
die Agenda weißer
Nationalisten"

Quelle: tagesschau.de
   
 
Sportnews
RSS-Feed nicht verfügbar!
   
   
 
Interessante Links