Reiseberichte
 Neuseeland 2010
 Hawaii 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA Ost 2007
 Australien 2006
  - Reiseroute
  - Tagebuch
     Es geht los
     Singapur
     Sydney/
      Blue Mountains

     Melbourne
     Great Ocean
      Road

     Kangaroo
      Island

     Adelaide
     Barossa Valley
     Alice Springs
     Western
      MacDonnell
      Ranges

     Kings Canyon
     Olgas
     Ayers Rock
     Kuranda
     Great Barrier
      Reef

     Cairns
     Cape
      Tribulation

     Hartley’s
      Crocodile
      Adventures

     Green Island
     Ende
  - Kosten
 USA West 2001
 Gesamtübersicht
Bildergalerie
 Teneriffa 2011
 Kreuzfahrt 2011
 Wien 2011
 Neuseeland 2010
 Amsterdam 2010
 Hawaii 2009
 Barcelona 2009
 Kenia 2008
 CAN/USA 2007
 Australien 2006
 USA West 2001
Genealogy 
Intern 
Gästebuch
Impressum
Home

 
Sie sind hier: Home > Reiseberichte > Australien 2006 > Tagebuch
Tagebuch
<< - < ... 7 - 8 - 9 - 10 - 11 ... > - >>
Sonntag, 08.10.2006   Tag 9
 
Um 7:30 Uhr checken wir aus. Heute meldet sich Kirstin freiwillig zum Linksfahren. Andreas lotst Kirstin aus der Stadt heraus, ohne auf den mautpflichtigen Citylink zu kommen. Die Fahrt führt über den Princess Freeway nach Geelong.
 
Im Visitor Center am Ortseingang versorgen wir uns mit Kartenmaterial für die Great Ocean Road und fragen nach einem Supermarkt. Auf dem Weg zum Supermarkt verpassen wir die Einfahrt zum Parkplatz. Um umzukehren sucht Kirstin eine passende Gelegenheit. Als sich unvermittelt eine Möglichkeit zum Wenden ergibt, passiert das, was allen Linksfahren zu Anfang passiert: Statt des Blinkers wird erst einmal der Scheibenwischer auf maximale Stufe gestellt und statt der linken wird die  
Great Ocean Road
rechte Spur der Straßeneinfahrt benutzt. Wir alle müssen herzhaft lachen. Im Supermarkt kaufen wir für die nächsten Tage Proviant ein.
 
Kitesurfer bei Torquay
  Nach dem Frühstück im Auto geht es weiter auf dem Surfcoast Highway bis Torquay. In Torquay halten wir auf einem Parkplatz an der Küste an und beobachten die Surfer und Kitesurfer in den Wellen. Es ist sehr windig. Der Torquay Surfclub wird in regelmäßigen Abständen der Australische Meister im Surfen. Kein Wunder bei den Trainingsmöglichkeiten.
 
Auf der Great Ocean Road geht es weiter noch Anglesea. Dort wollen wir auf dem Golfplatz die freilaufenden Kängurus sehen. Jedoch Fehlanzeige. Lediglich zwei Artgenossen grasen in der Nähe des Clubhauses. Auf dem Weg nach Lorne halten wir an einigen weiteren Lookouts und genießen den Blick auf die Steilküste.
 
Steilküste zwischen Torquay und Lorne
 
Split Point Lighthouse bei Aireys Inlet
 
Ab Lorne führt eine 8 km lange Straße zu den Erskine Wasserfällen. Eine 15-minütige Wanderung führt über Holztreppen an den Fuß des Wasserfalles. Der nächste Halt ist beim Teddy’s Lookout. Von dort hat man einen guten Blick auf die Küste und die Great Ocean Road.
 
Erskine Falls
 
Teddy's Lookout
 
In Apollo Bay angekommen fahren wir zum Mariner’s Lookout. Nach einer kurzen Wanderung hat man eine schöne Aussicht auf das Meer und Apollo Bay. Auf der Wanderung zum Lookout begegnen uns einige Schafe, so dass wir uns fast wie Zuhause in Nordfriesland fühlen.
 
Maits Rest
  Nach dem Einchecken im Hotel Apollo Bay International fahren in den Otway Nationalpark. Ca. 15 Kilometer hinter Apollo Bay halten wir am Maits Rest. Bei einer 30-minütigen Wanderung geht es durch den Regenwald.
 
Weiter geht es zum Cape Otway Lighthouse. Dieses ist leider geschlossen, da wir zu spät sind (bis 17:00 Uhr geöffnet). Ein kurzer Weg führt aber zu einem Lookout, von dem man das Lighthouse sehen kann. Lohnt sich nicht wirklich.  
Cape Otway Lighthouse
 
Zurück in Apollo Bay gehen wir in der Nähe unseres Hotel essen (115 A$ für 4 Personen). Auf dem Fußmarsch zurück zum Hotel ist es sehr kalt, so dass wir im Hotel erstmal die Heizung anmachen.
 
<< - < ... 7 - 8 - 9 - 10 - 11 ... > - >>
   
Besucher gesamt: 82.870 0 Besucher online
Besucher max. pro Tag: 271  
Besucher heute: 2 Tippspiel: nicht eingeloggt.

 

 
News
May trifft nach Absage
von Brexit-Abstimmung
Merkel
Brexit - was wäre wenn?
- Szenarien in
Großbritannien
Verschobene Abstimmung
in London: "Brexit -
alles ist offen"

Quelle: tagesschau.de
   
 
Sportnews
"Gut gespielt": St.
Paulis besondere
Anstoß-Variante
Tedesco nach
Derby-Frust: "Ich muss
die Lokomotive sein"
"Dann wird er spielen":
Tuchel setzt auf Neymar

Quelle: kicker.de
   
 
Weltwetter
Berlin   5° 
New York   -1° 
Los Angeles   16° 
Las Vegas   12° 
Montréal   -13° 
Toronto   0° 
Sydney   21° 
Cairns   27° 
Nairobi   15° 
Mombasa   24° 
Honolulu   20° 
Auckland   20° 
Christchurch   15° 

Quelle: Yahoo! Weather
   
 
Interessante Links